Webdefender

Die Webdefender-Suite, entstanden im April 2014, besteht aus einer Reihe von Perl-Skripten und -Modulen und hat den Zweck, die Mailqueue von postfix/qmail ebenso zu überwachen wie die Skripte der gehosteten Webseiten und bei Anomalien per Email Alarm zu schlagen.  Darüber hinaus beinhaltet sie Tools zum schnellen Auffinden gehackter Skripte sowie zur Inspizierung einer großen Anzahl von (verdächtigen) Dateien.

Die Software ist aus unserer Arbeit auf linuxbasierten Plesk-Systemen entstanden und dementsprechend stark an diese Systeme angepasst, lässt sich aber ohne größeren Aufwand an andere Webhosting-Systeme auf Unix-Plattformen anpassen.

Folgende Features sind derzeit implementiert:

Bei der Bewertung der "Verdächtgkeit" von Skripten gelten folgende Überlegungen:

Angedacht, aber derzeit aus Zeit- und Kostenmangel nicht implementiert sind: