Linux Boot-Partition aufräumen

Datum: 01.04.2012
Betriebssystem: Ubuntu

Konkretes Problem war, dass aufgrund der vollen Boot-Partition keine neuen image-server-Pakete mehr installiert werden konnten. Die Ursache dafür war neben einer recht hohen Anzahl bereits installierter Versionen die geringe Größe der Partition.
Die aktuelle Krnel-Version zum Zeitpunkt des Beispiels war 2.6.32-40 und muss klarerweise angepasst werden.

Vorweg muss einmal festgestellt werden, wie viele und welche Versionen installiert sind:

$ dpkg --get-selections | grep "^linux"

Die Versionen müssen in absteigender Reihenfolge entfernt werden. Das entfernen älterer Versionen vor neueren wird mit einer Fehlermeldung quittiert.
Wir entfernen daher erst einmal die aktuelle Version inklusive abhängiger Pakete:

$ apt-get purge linux-image-server linux-image-generic-pae linux-image-2.6.32-40-generic-pae

Jetzt können die Vorgängerversionen in absteigender Reihenfolge gelöscht werden (XX durch die Versionsnummer ersetzen):

$ apt-get purge linux-image-2.6.32-XX-generic-pae

Nach der Säuberung sollte auf der Partition wieder genügend Speicherplatz frei sein (df -h). Wir können also die aktuelle Version wieder reinstallieren (Versionsnummer ist dazu nicht notwendig, apt-get holt automatisch die neueste):

$ apt-get install linux-image-generic-pae linux-image-server

Danach muss unbedingt die Datei /boot/grub/menu.lst angepasst werden.

Wir schlitterten seinerzeit nach dem Neustart direkt in die Katastrophe: das System startete nicht, blieb bereits im Bootvorgang stecken (keine Logeinträge).
Der Grund: In /boot/grub/menu.lst wurde noch die alte Kernel-Version (33) statt der neuen (40) gestartet. Nach Änderung der Einträge am Ende der Datei von:

title          Ubuntu 10.04 LTS, kernel 2.6.32-33-generic-pae
uuid           d11b195f-54ac-427c-a65b-7d0c158a5575
kernel         /vmlinuz-2.6.32-33-generic-pae root=UUID=25a2ecaf-c3d1-4115-848a-85b4be762c83 ro vga=ext
initrd         /initrd.img-2.6.32-33-generic-pae

auf:

title           Ubuntu 10.04 LTS, kernel 2.6.32-40-generic-pae
uuid            d11b195f-54ac-427c-a65b-7d0c158a5575
kernel          /vmlinuz-2.6.32-40-generic-pae root=UUID=25a2ecaf-c3d1-4115-848a-85b4be762c83 ro vga=ext
initrd          /initrd.img-2.6.32-40-generic-pae

war alles wieder in Butter.
Sollte bereits die korrekte Versionsnummer angegeben sein, umso besser.

Verweise & weiterführende Links

Fragen, Anmerkungen, Korrekturen zu diesem Artikel »